Mittwoch, 12. Juli 2017

Die Mittwochssuppe: Sieben auf einen Streich!

Heute ist Mittwoch, heute gibt's Suppe (satt) !


Jetzt geht's sieben Mal um junges Gemüse! Im Hochsommer, gerade bei massiven Temperatur-Stürzen oder Höhenflügen, machen Kreislauf und Magen schon mal schlapp. Sanfte Gemüsesuppen regulieren den Mineralienhaushalt, stimmen den Verdauungsapparat freundlich, machen federleicht satt und schmecken einfach sensationell in ihrer puren Art. 

Pralle Gemüsevielfalt - Suppe kann man überall kochen! 

Die Märkte boomen, das saisonale Grünzeug ist meist aus der Region und daher knackig-frisch. Und so kostengünstig wie das ganze Jahr nicht mehr. Für 4-5 Euro packt man sich Radieschen, Tomaten, Karotten, Petersilie, Spitzkohl und Lauch in den Einkaufskorb. Kräuter vom Freilandbeet, Zwiebeln und Zitrusfrüchte sorgen für gesunde Würze und sparen Salz, beerige Gaumenfreuden liefern uns all diese netten kleinen rundlichen Dinger in Bonbonfarben. 

Übrigens: Je kräftiger die Farbe, desto höher ist der Flavonoid-Gehalt in Gemüsen, Salaten und Früchten. Also zugreifen, wenn Sie von Brombeeren, Himbeeren, Blaubeeren oder schwarze Johannisbeeren angelacht werden. Die Schwester der roten Johannisbeere ist eine Vitalbombe und besonders lecker, wenn man ihre prall mit Saft gefüllten Beeren mit einem Stück frischen Ingwer in Wein andünstet und als Kompott zur Vanillewaffel oder eingekocht als Marmelade (mit einem konservierenden Schuss Gin) genießt. 

Unsere heutigen Mittwochssuppen sind fast komplett vegetarisch (wenn man vom luftgetrockneten Pancetta in der Bohnensuppe absieht) und fix gezaubert.



Zwiebeln für die französische Nationalsuppe

(1) Zwiebel-Spinatsuppe

Wir benötigen:

2 EL Olivenöl oder Butter, in Scheiben geschnittene Zwiebeln, gehackte Knoblauchzehe, 6 Tassen dünne Gemüsebrühe, 1 Glas trockenen Weißwein, 1/2 Tasse Sojasauce, 2 Handvoll frischen Babyspinat, Salz, Pfeffer, Spritzer Zitrone.


Und so geht's:

1 Fett in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln bei moderater Hitze weich dünsten. Knoblauch und Sojasauce zufügen. 

2 Gemüsebrühe und Weißwein erhitzen. Zwiebelmischung zufügen und nach 10 Minuten ebenso den Babyspinat. Zugedeckt bei geringer Hitze noch weitere 5-7 Minuten köcheln lassen. Abschmecken.


(2) Kalte Spanische Suppe (Gazpacho)

Wir benötigen: 

4 pralle Tomaten, 2 Bio-Gurken, geschält, entkernt und gehackt, 1 gelbe Mini-Zucchini, 2-3 Stangen Sellerie + Grün, 1 grüne Paprikaschote, gehackt, Basilikum, etwas gemahlenen Kümmel, Harissa und/ oder Safran, 1 EL Olivenöl, schwarze entsteinte Oliven, trockene Brotwürfel.


Und so geht's:


1 Alle Zutaten mischen, ein paar Garnierungen zurückbehalten, kurz durch mixen, die Konsistenz der Suppe darf nicht zu glatt sein.

2 Gut kühlen und in Schalen servieren, mit schwarzen Olivenhälften und angerösteten Würfeln von französischem Landbrot oder Wurzelbrot garnieren.

Giftgrüne Erbsenschote - die  Schwester der Zuckerschote


(3)Lauch-Zuckerschoten-Suppe


Wir benötigen:

3 EL Butter, 6-8 schmale Porreestangen (auch die dunkelgrünen Teile) in 1 cm großen Stücken, 2 gewürfelte Kartoffeln (wer mag, auch Süßkartoffel, die ja eigentlich gar keine Kartoffel ist), 200 g in Streifen geschnittene Zuckerschoten, 4 Tassen Wasser oder Gemüsebrühe, gehackte Petersilie und/oder Minze, Meersalz, Zitrone, Tabasco, geröstete Pinienkerne.


Und so geht's:


1 Butter schmelzen, Lauch bei geringer Hitze andünsten. Zunächst die Kartoffeln und nach 5 Minuten die geschnitten Zuckerschoten zufügen und 5 bis 8 Minuten in der Hälfte der Brühe garen.

2 Abschmecken, Rest Brühe auffüllen, aufwallen lassen. Mit gerösteten Pinienkerne bestreuen.


(4) Grüne Bohnensuppe mit Pilzen, Pancetta und Birnen

Wir benötigen:

4 Tassen Hühnerbrühe, 300 g nicht zu weich gekochte grüne Bohnen, 50 g Pancetta, 1-2 Fleischtomaten (geschält, gehackt, entkernt), 100 g geschnittene frische Champignons, frischen Salbei, Thymian und/oder Bohnenkraut, Prise Knoblauch, schwarzen frischen Pfeffer, 1 saftige Birne in Achteln, Zitronensaft.

Und so geht's:

Grüne Bohnen haben nur eine kurze Saison

1 Pancetta in Olivenöl mit ein paar Salbeiblättern anrösten. Die gekochten Bohnen, Fleischtomaten, Pilze zufügen, anschwitzen, mit der Brühe aufgießen.

2 Abschmecken, mit Knoblauch und Birnenachteln vermengen. Kurz aufwallen. Mit Thymian und Bohnenkraut bestreuen. Spritzer Zitrone darüber macht Bohnen bekömmlicher.



(5) Möhren-Orangensuppe


Wir benötigen:

2 Tassen geriebene Möhren und 1/2 Tasse geschnittenen Topinambur, 1 gehackte rote Zwiebel, 3 Tomaten in Vierteln, 1 Tasse kochende Gemüsebrühe oder Wasser, 3 Tassen Tomatensaft, Saft und Abrieb einer Bio-(Blut-)Orange, 2 bis 3 EL Butter oder Ghee, frischen roten Pfeffer. 1 EL geriebene Haselnüsse oder frische Minzblätter zum Bestreuen.

Und so geht's:

1 Butter in einem schweren Topf schmelzen, Gemüse zufügen, schmoren und leicht bräunen.

2 Kochende Brühe oder Wasser zufügen, Suppe bei geschlossenem Deckel weich simmern lassen. Tomaten- und Orangensaft zufügen. Kurz aufwallen lassen.

3 Mit Meersalz, frisch geriebenen roten Pfeffer würzen. Dekorieren. 


(6) Rohe Tomatensuppe


Treulose Tomate? Von wegen!

Wir benötigen:

6 reife, geviertelte, geschälte Tomaten, 1 gehackte Lauchzwiebel, 3 EL feines Olivenöl, 2 Tassen Wasser, frische Basilikum und Oreganoblätter, Schnittlauch zur Deko. Kürbiskerne.

Und so geht's:

1 Alle Zutaten im Mixer glatt pürieren. 2 In eine Suppenterrine umschütten, kühlen, mit Schnittlauchröllchen und fettarm angerösteten Kürbiskernen dekorieren.


(7)Sahnige Heidelbeersuppe

Wir benötigen:



0,5 L Heidelbeeren (oder Brombeeren), 2 Tassen Wasser, 1 cm Ingwerwurzel, 2 EL Ahornsirup, halber TL Zimtpulver, Prise Nelkenpulver und Kardamon, 1 Tasse Sauerrahm, ggfs. 1 cl Rotwein.

Bonbons der Natur - Bärig beerig

Und so geht's:

1 Gewaschene Beeren mit einem Stück frischen Ingwer, Wasser, Ahornsirup, Zimt, Nelke und Kardamon (+ ggfls. Rotwein) in einem Topf ca. 12-15 Minuten simmern lassen. 

2 Abkühlen. Sauerrahm (alternativ: Sahnejoghurt, Soja-Jogurt, Schlagsahne oder Dickmilch), einrühren und vor dem Servieren noch mal kühl stellen. Hübsch machen sich Mandelmakronen oder Kokossorbet dazu. 


Wie immer können die Mengenangaben der Ingredienzien nach Geschmack angepasst werden! 

Falls Sie diesen sommerlichen Marktquerschnitt mögen, teilen Sie ihn doch mit anderen!

Tags: 
Gemüsesuppe, Sommergemüse, Heidelbeeren, Bohnen, Lauch, Zuckerschoten, Tomatensuppe, Spanische Suppe, Gazpacho, Zwiebelsuppe




----------------------------------------------------------------------------------------


Sigrid Jo Gruner  unterstützt als MissWord! (www.missword.de) "Redaktionsbüro für strategische Kommunikation" Unternehmen und Selbstständige bei ihrer Positionierung und Unternehmenskommunikation. Schwerpunkte: Strategische Beratung, Konzeption & Redaktion, PR- & Magazintext, Web-Content, E-Book & Corporate Book. Und 24-jährige Erfahrung.

Schwerpunktthemen: Alles was gut schmeckt, schön aussieht, sinnvoll ist & glücklich macht. Gesellschaftspolitische und Zeitthemen, komplexes B2B, Food, Travel, LifeBalance, Branding und Persönlichkeitsentwicklung.



Fotonachweis von oben nach unten:

Stocksnap.io

Harvey Enrique

Travel Coffeebox
Sonja Langford
Paulina Lohunko
Toa Heftiba