Freitag, 16. Januar 2015

Aufgespießt: Drummer's World

Neues aus der Welt des Schlagzeugs

Wie viele Schlagzeuger, Trommler, Drummer mag es hierzulande, wie viele D-A-CH-weit, europaweit und global geben? Profis, Semi-Profis, Amateure, Schüler, Leute, die im Hobbykeller oder in der Garage mal so richtig auf die Pauke hauen?

Na ja, viele jedenfalls! Und jeder bunkert Schlagstöcke, Professionals ein raffiniertes Sortiment, Amateure eher die Grundausstattung. Aber alle brauchen eines: ein ordentliches Stick Bag! Profi Drummer wissen, wie wichtig es ist, die Sticks immer griffbereit zu haben. Aber was Drummer bislang mit sich schleppten, war langweiliges Notbehelf-Einerlei, Plastiksäcke, in die die Stöcke Löcher bohrten, Säcke, die mehr an Mülltonne denken ließen oder old-fashioned Reise-Necessaires à la "Was der gepflegte Herr auf Reisen um sich haben sollte".

Damit ist jetzt Schluss!

Denn Schlagzeuger sind Individualisten und geben sich damit nicht zufrieden. Das weiß der Schweizer Profi Drummer und Musikschuldozent Ruedi Maurer aus eigener Erfahrung. Ihn nervten die Provisorien, sie beleidigten sein Gefühl für Ästhetik. Kurz entschlossen gründete er eine kleine, feine Manufaktur für Stick Bags, wie sie origineller nicht sein könnten. Handgefertigt nach Bestellung auf schrägen Kunststoffbahnen, die bereits als Lkw-Plane oder Werbebanner gearbeitet hatten. Mit aufregenden Mustern, Aufschriften und Farben. Unverwechselbar! Alles handgenähte Unikate und alle für's Leben. Denn die robuste Außenhaut macht so gut wie alles mit. 

Und darauf kommt's dem Drummer wohl besonders an. Ansehen! Dass das Business von Beginn an funkte, liegt auch an seiner geschickten Ehefrau - Brigitte Maurer-Wetzel (sagt Ruedi).

Hallo Herr Maurer, es gibt viel zu tun!